Wiedergabe der Marke: Marke unklar, mehrere Versionen

Deswegen sollte man (frau) sich vom Rechtsanwalt beraten lassen, wenn eine Markenanmeldung ansteht. Nicht nur die empfehlenswerte Recherche hinsichtlich der Bezeichnung sollte ein spezialisierter Anwalt durchführen, um mögliche Widerspruchsrisiken zu minimieren, auch die Anmeldung selber erfordert ausreichend Fachkenntnis. Dies bezieht sich einerseits auf das zu verwendende Klassenverzeichnis und die Auswahl der Waren und Dienstleistungen und anderseits auch auf die Wiedergabe der Marke.

Hier können verschiedene Aspekte eine Rolle beim Umfang der Bezeichnung spielen. Manchmal ist es sinnvoll beschreibende Zusätze mit aufzunehmen in anderen Fällen ist es zum Aufbau einer starken Marke auch erforderlich sich auf den Kern der Bezeichnung zu beschränken ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK