MCT Südafrika 3: Anleger können Geld erhalten - Postbank vergleichsbereit

Der �MCT Südafrika 3� droht für Anleger kein unabsehbares Abenteuer zu werden. Wie �hier� bereits berichtet, werden die mit diesem geschlossenen Fonds verbundenen Risiken erst jetzt erkennbar. Dennoch: die Postbank ist vielen Anleger offenbar eine Nasenlänge voraus und hat sich mit ihrer Beratungsleistung hinsichtlich des MCT Südafrika 3 bereits beschäftigt � erste Signale deuten auf ein Einlenken hin. Der �MCT Südafrika 3� ist ein geschlossener Fonds, der seinen Anlegern eine ansehnliche Rendite durch Hotelinvestitionen am Kap versprach. Anlass war die Fußballweltmeisterschaft 2010, die für einen gewaltige Besucherstrom und ausgebuchte Betten sorgen sollte. Doch fremde Länder bringen auch fremde Risiken mit sich. Der NDR berichtet, dass Anlegergelder in Südafrika veruntreut wurden und Eigentumsrechte an einer Hotelanlage nicht belastbar geklärt waren. Kunden der Postbank wurden auf diese Risiken nicht hingewiesen. Die Beratung der Postbank über den �MCT Südafrika 3� war vielmehr darauf angelegt, die Risiken des Fonds kleinzureden. Auch Anleger mit dem Bedürfnis nach Sicherheit ihrer Anlagen wurden zur Investition ermutigt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK