Das blinde Inkassounternehmen

Alle schimpfen auf Inkassounternehmen, dabei haben die es auch nicht immer ganz einfach.

Ein größeres Telekommunikationsunternehmen möchte Geld von meinem Mandanten. Über ein halbes Jahr hinweg korrespondieren wir. Wiederholt weise ich darauf hin, daß der Mandant außergerichtlich keinesfalls Zahlungen leisten wird und auch keine Vergleichsbereitschaft besteht.

Da kommt das Unternehmen auf die geniale Idee, meinen Mandanten durch ein Inkassounternehmen anschreiben zu lassen. Unabhängig davon, daß das Inkassoschreiben ohnehin nicht zu einer Zahlung führen konnte, ging es auch mit keinem Wort auf die bisher gewechselten Argumente ein.

Also teilte ich dorthin mit, daß man sich (und mir) angesicht der halbjährigen Korrespondenz weitere Inkassoschreiben bitte sparen möge ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK