15.03.2011 Weltverbrauchertag und "Verbraucher im Netz": Bundesverbraucherministerin zieht Zwischenbilanz

Aigner: "Wirksamer Schutz im weltweiten Netz" Zum Weltverbrauchertag zieht die Bundesministerin eine Zwischenbilanz der vor zwei Jahren gestarteten Offensive "Verbraucher im Netz" Zwei Jahre nach dem Start der Offensive „Verbraucher im Netz“ des Bundesverbraucherministeriums hat Bundesministerin Ilse Aigner eine positive Bilanz gezogen und sich für eine verstärkte Zusammenarbeit auf internationaler Ebene ausgesprochen, um die Rechte der Nutzer im Internet weiter zu stärken. „Unsere politischen Initiativen in Deutschland sind richtungweisend. Die Bundesregierung handelt entschlossen, um den Schutz personenbezogener Informationen im Netz zu verbessern. Neben nationalen Maßnahmen sind aber auch auf internationaler Ebene verstärkte Anstrengungen erforderlich, um die Verbraucher und ihre Daten im weltweiten Netz wirksamer zu schützen“, erklärte Aigner im Vorfeld des morgigen Weltverbrauchertages. Das Bundesverbraucherministerium setzt sich in verschiedenen Initiativen dafür ein, dass der digitale Verbraucherschutz auch auf europäischer Ebene stärker in den Fokus rückt, ebenso auf G8- und G20-Ebene. „So selbstverständlich, wie wir heute auf internationaler Ebene über Klimaschutz sprechen, müssen wir in Zukunft auch den Schutz von Daten zum Thema machen“, forderte Aigner. Verbesserungsbedarf sieht Aigner zudem beim sogenannten "Safe-Harbor-Abkommen", einer Datenschutz-Vereinbarung zwischen den Vereinigten Staaten und der EU, auf deren Grundlage Unternehmen personenbezogene Informationen aus Europa in die USA übermitteln dürfen. „In der Praxis ist immer wieder zu beobachten, dass ganz massiv gegen die Regeln verstoßen wird. Die EU-Kommission muss mit den USA über eine bessere Umsetzung dieses Abkommens verhandeln.“ Neben der Politik sei aber auch der Verbraucher gefordert, „wachsam zu sein und zurückhaltend bei der Weitergabe persönlicher Daten, vor allem im Internet“, sagte die Ministerin ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK