Branchenbuch-Anbieter: Verfahren vor tschechischem Schiedsgericht möglich?

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des World Company Directory (worldcompanydirectory.com, World Company Directory - 100 Pall Mall - St James - London SW1Y 5NQ - United Kingdom) steht unter dem Stichpunkt "terms and conditions" das Folgende:
"All disputes arising from the present contract and/or in connection with it shall be finally decided with the Arbitration Court attached to the Economic Chamber of the Czech Republic and Agricultural Chamber of the Czech Republic by one arbitrator appointed by the President of the Arbitration Court. The proceeding should proceed in accordance with Sec. 27 of the Rules of the Arbitration Court, as simplified procedure without hearing, only on hand of written evidence produced. The language of the proceeding is English."
Das ist eine Schiedsklausel, mit der vereinbart werden soll, dass Rechtsstreitigkeiten aufgrund des "Vertrages" vor dem Schiedsgericht bei der Landwirtschafts- und Handelskammer der Tschechischen Republik ausgeführt werden sollen. Aber sind diese AGB denn eigentlich gültig? Ich meine: Nein. Auf dem Formular des World Company Directory (Beispiel: hier über verbraucherabzocke.info) wird zwar im Kleingedruckten mehrfach auf die Internetseite dieses Nutzlosregisters hingewiesen ("By signing this document, you accept the following conditions and the conditions specified in the "terms and conditions for entry" on webpage www.worldcompanydirectory.com.") ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK