Anwalt wirbt mit Slogan: “Kostenlose Ersteinschätzung”

Der geschätzte Kollege Dr. Wachs (alias “Dr-Abmahnung”) wirbt im Internet mit dem Angebot: “Um die Chancen und Risiken einer Verteidigung zu besprechen, biete ich eine kurze, kostenlose Ersteinschätzung an.” Und zwar ziemlich offensiv, mit Videospot und allem drum und dran: www.dr-abmahnung.de/abmahnung-kornmeier-und-partner. Die Kammer findet das wahrscheinlich nicht gut (siehe § 49b I BRAO). Ich selbst halte nichts von Werbeverboten (der Markt regelt das schon selbst), habe also nichts dagegen, dass einer mit “gratis Erstberatung” wirbt. Ich würde es aber nicht machen. Denn: (1) Was nichts kostet ist nichts wert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK