Deine Spuren im Sand, nee Schnee...

Heute ging es in einer Strafsache um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Täter / Mandant war nicht Fahrzeugführer, sondern Fußgänger. Was war geschehen: Der Mandant lief mit seiner Freundin bei Neuschnee von der Kneipe aus dem Nachbardorf nach Hause. Die Freundin war ziemlich frustiert und irgendwie auf PEP. Daher hatte die Dame gegen alle Leitpfosten der Bundesstraße getreten, diese teilweise rausgerissen und auf die Fahrbahn geschleudert. Zeugen gab es keine. Nur die Spuren i ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK