Aufruf an alle Anwälte & Unternehmensjuristen zum Thema Einstiegsgehalt

Jeder Referendar, der sich auf der Zielgeraden zum 2. Staatsexamen befindet, stellt sich irgendwann die Frage, mit was er ungefähr als Einstiegsgehalt rechnen kann. Dass Großkanzleien für Bewerber mit Doppelprädikat, Doktortitel und LLM teilweise um die 100.000,- Euro im Jahr zahlen, ist mittlerweile allseits bekannt. Wie sieht es aber für den Rest der Jurisprudenz aus, der diese Traumanforderungen realistischer Weise nicht erfüllt? Aus diesem Grund möchte ich eine Umfrage unter allen den hier mitlesenden Juristen starten, welche Anforderungen in ihrer Kanzlei oder ihrem Unternehmen an Berufseinsteiger gestellt werden und mit w ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK