ARD-Dokumentation über Kirsten Heisig

Die ARD bringt eine Dokumentation über diese verstorbene Hardliner-Richterin hier aus Berlin. Infos gibt’s bei der ARD, man kann sich da auch das Manuskript anfordern.

Tod einer Richterin (WDR) Auf den Spuren von Kirsten Heisig Sendeanstalt und Sendedatum: Mittwoch, 9. März 2011, 22.45 Uhr im Ersten

Für die einen war sie die "Richterin Gnadenlos", für die anderen die ‘Mutter Courage’ der Berliner Justiz. Bundesweit bekannt wurde Kirsten Heisig durch die schnelle und konsequente Strafverfolgung krimineller Jugendlicher und durch ihr Buch "Das Ende der Geduld". Besonders den – ihrer Meinung nach – laxen Umgang des Staates mit straffälligen Migranten kritisierte sie vehement. Die strenge Jugendrichterin hatte sich viele Feinde gemacht.

Dann war Kirsten Heisig plötzlich verschwunden, von Entführung und Mord wurde gemunkelt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK