Bella büxt aus ... und Bauer Willi haftet ....

Irgendwo im Paderborner Land, sagen wir bei Schwaney: malerisch führt die Kreisstrasse 38 an Feldern, Wiesen und kleinen Gehöften vorbei. Hubert fährt sein neues BMW-Cabrio spazieren. Aus den Boxen dröhnt: "Born to be wild". Plötzlich steht sie da! Die schwarzweiß gefleckte Milchkuh Bella! Hubert tritt in die Eisen, reißt das Steuer rum! Krawummmm! Die Werkstatt seines Vertrauens drückt ihm wenige Tage später eine Rechnung in Höhe von 10.932,78 € in die noch zittrigen Hände. Dafür muss jemand haften, sagt sich Hubert. Und da wo sonst Bauer Frau sucht, sucht Autofahrer Bauer! Und wird fündig: Öko-Bauer Willi ist der stolze Halter von Bella. Bella geht es gut, Öko-Bauer Willi weniger: Für die dem Kläger entstandenen Unfallkosten in Höhe von 10.932,78 Euro haftet der Landwirt nach Ansicht des Oberlandesgerichts aus dem Gesichtspunkt der Tierhalterhaftung (§ 833 BGB) zur Hälfte ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK