Weltweit tätig.....

In Zeiten der modernen Kommunikationsmittel bitten mich auch Menschen, die nicht in Deutschland ansässig sind, um Rechtsrat. So konnte ich schon einem in Frankreich lebendem Deutschen beim Ausstieg aus seinem nach deutschem Recht geschlossenem Leasingvertrag helfen sowie einer schwedischen Gesellschaft aus der Haftung für einen Kredit für ihre deutsche Tochtergesellschaft. Dank eines Statistiktools weiß ich, dass dieser Blog sogar in Australien abgerufen (und hoffentlich gelesen) wird. Als ich jetzt aber per E-Mail eine Anfrage aus China erhielt, war ich doch reichlich "baff". Es ging um Schadensersatzansprüche eines Deutsch-Chinesen gegen eine in Deutschland ansässige Online-Bank, die angeblich einige Order nicht bzw. nicht richtig ausgeführt haben soll. Im Anhang dieser Mail waren umfangreiche Unterlagen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK