Die Datenwoche im Datenschutz (KW9 2011)

Sie können nicht alles lesen. Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Bitkom, Scheinadresse, Gesichtserkennungssoftware, Ilse Aigner, Fluggastdaten, Hans-Peter Friedrich, TKG-Novellierung, Handyortung).

Freitag, 25. Februar 2011

Der Bundestag hat am Donnerstagabend das umstrittene “Gesetz zur Regelung von De-Mail-Diensten” mit den Stimmen der schwarz-gelben Koalition beschlossen. Die Opposition votierte geschlossen gegen das Vorhaben. Die Oppositionsfraktionen forderten die Bundesregierung auf, die vorgeschriebene kryptographische Absicherung des Transportwegs bei De-Mail auf eine “Ende-zu-Ende-Verschlüsselung” des gesamten Verfahrens auszudehnen. Dafür hatten sich auch mehrere Sachverständige in einer Anhörung sowie der Bundesrat stark gemacht. Zudem solle gewährleistet werden, dass “die Beweislast für den Empfang von Nachrichten in einem hochtechnischen System” nicht auf die Bürger abgewälzt werde. Mehr…

***

Samstag, 26. Februar 2011

FR-Interview mit Bitkom-Präsident Scheer. „In Amerika ist man großzügiger als bei uns“. Mehr…

***

Sonntag, 27. Februar 2011

Hartz-Abzocker, Unterhalts-Verweigerer, Kriminelle: In Berlin leben rund 200 000 Menschen unter einer Scheinadresse. Neben Neukölln lässt sich nur Friedrichshain-Kreuzberg wieder seit circa zwei Jahren von allen Bürgern bei der Anmeldung den Mietvertrag vorlegen – trotz anderer Gesetzeslage auf Bundesebene. Friedrichshains Stadtrat Peter Beckers (SPD): “Wir hatten bis dahin 12 Prozent Scheinanmeldungen. Dieser Anteil ist inzwischen deutlich zurückgegangen.” Spandaus Stadträtin für Bürgerdienste, Daniela Kleineidam (SPD), meint hingegen: “Diese Praxis ist mit dem Datenschutz nicht vereinbar.” Mehr…

***

Montag, 28. Februar 2011

Printausgabe c´t 6/2011, S.45. Bericht vom Mobile World Congress 2011, Barcelona ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK