Unerträglicher Populismus

Der türkische Ministerpräsident Erdogan wird für seine Düsseldorfer Rede am 27.02.2011 von vielen Seiten heftig kritisiert. Ich halte es da lieber mit Herrn Polenz (CDU) "Viele Sprachexperten betonen, man müsse zunächst seine Muttersprache beherrschen, bevor man sich die des Landes aneignet, in dem man lebt" Würde ich in China leben, wäre ich bestrebt meinen Kindern die deutsche Sprache beizubringen- das kann ich nämlich. Zum Erlernen der Sprache des Gastlandes wäre nicht ich der geeignete Ansprechpartner, sondern beispielsweise der Kindergarten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK