Gute Stimmung

Die Kollegin und ich müssen noch etwas auf den Beginn unserer Verhandlung warten, setzen uns aber beide schon einmal hinten rein.

Die Vorverhandlung wird erbittert geführt. Es ist eine dieser Vergleichsverhandlungen, die immer wieder auf der Kippe stehen. Immer neue Kleinigkeiten werden ans Licht gezerrt und dienen als Aufhänger um die gegenseitigen Feindseligkeiten noch etwas mehr auszubreiten. Die Richterin wird sichtlich immer gereizter. Die Parteien fahren sich an, die Richterin giftet etwas zurück ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK