Aberkennung der Anwaltschaft

Aus einer Niederschrift der Annahmestelle eines Amtsgerichtes:

„Ich beantrage

1. die Klage als unbegründet in allen Punkten abzuweisen

2. Akteneinsicht des zuständigen Polizeireviers

3. den Kläger zu verurteilen, mir eine angemessene Entschädigung zukommen zu lassen

4. den Kläger, nach diesem schweren groben Formfehler / Fahrlässigkeit und der maßlosen Unterstellungen u ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK