Kostenerstattung der Schutzschrift bei doppelter Unzuständigkeit des angerufenen Gerichts

Das OLG Rostock hatte in einem kuriosen Fall (Beschluss v. 21.10.2010, Az.: 5 W 117/10) über die Kosten einer Schutzschrift in einem markenrechtlichen Verfügungsverfahren zu entscheiden.

Die erste Besonderheit war, dass die Schutzschrift beim falschen Landgericht eingereicht wurde.

Die Kosten einer bei einem unzuständigen Gericht eingereichten Schutzschrift sind grundsätzlich nicht erstattungsfähig (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss v. 14.12.1999, Az.: 10 W 125/99).

Die zweite Besonderheit war jedoch, dass auch der Verfügungsantrag zunächst an das unzuständige Gericht geschickt wurde. Beide Parteien kannten offenbar die Verordnung über die Konzentration von Zuständigkeiten der Gerichte in Mecklenburg-Vorpommern nicht:

„Der Antragsteller stellte wegen einer angeblichen Markenrechtsverletzung der Antragsgegnerin mit per Telefax eingegangenen Schriftsatz vom 23.07.2009 am gleichen Tage bei dem Landgericht Stralsund einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung.

Der Antrag war allerdings adressiert an das Landgericht Rostock. Am 24. Juli 2009 reichte die Antragsgegnerin bei dem Landgericht Stralsund mit per Telefax eingegangenen Schriftsatz vom 23.07.2009 eine Schutzschrift ein. Sie beantragte, über einen möglichen Antrag des Antragstellers auf Erlass einer einstweiligen Verfügung durch Zurückweisung zu entscheiden und begründete diesen Antrag mit sachlichen Argumenten. Das Landgericht Stralsund gab den Vorgang am 24.07.2009 an das gem. § 4 Abs. 1 Nr. 3 KonzVO M-V zuständige Landgericht Rostock ab.

Nach Eingang der Akten bei diesem Gericht und Beratung der Sache teilte der Kammervorsitzende der Prozessbevollmächtigten des Antragstellers am 24.07.2009 mit, dass materiell-rechtliche Bedenken bzgl. des Erlasses der einstweiligen Verfügung bestünden. Am 27. Juli 2009 nahm der Antragsteller den Antrag auf Erlass der einstweiligen Verfügung zurück ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK