Der Beauftragte für Bürgerrechte befürwortet Änderung der Vorschriften über die Leucht- und Audiowerbung

Seiner Ansicht nach sind die heute geltenden Vorschriften, welche diese Problematik regeln, zu unbestimmt und lassen Missbräuche zu. Diese Vorschriften regeln lediglich, dass die Außenwerbung den Nutzern, Passanten und Fahrern nicht zur Last fallen soll. Um konkrete Maßstäb ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK