Wegeunfälle ereignen sich überwiegend zwischen sieben und acht Uhr morgens

Hamburg, 25. Februar 2011 – Die meisten Wege- und Arbeitsunfälle ereignen sich morgens zwischen sieben und acht Uhr. Nach Angaben der Berufsgenossenschaft f ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK