Umgang und Unterhalt

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Es gilt weder das Motto ” ich zahle, also kann ich dafür auch das Kind sehen”, noch “Du zahlst nicht, also siehst Du auch das Kind nicht”.

Es sind getrennte Sachverhalte, die nun einmal nicht verknüpft sind. Es kommen aber immer auch Fragen, wie “wenn ich das Kind 2 Wochen im Monat habe, muss ich dann nur noch die Hälfte an Unterhalt zahlen?”

Und es wird vielleicht weitere solc ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK