Schneller Erfolg dank Detektei

Manchmal kommt man mit den üblichen Mitteln einfach nicht mehr weiter. Alle herkommlichen Möglichkeiten Informationen über einen Schuldner zu bekommen sind dann meist ausgeschöpft und man hat immer noch nichts wo man ansetzen könnte.

In einem aktuellen Fall ist der Schuldner zunächst verzogen. Eine Einwohnermeldeamtsanfrage brachte eine neue Adresse und mit den Informationen des Mandanten wurde zunächst die Pfändung beim Arbeitgeber versucht. Allerdings ohne Erfolg, da die Informationen in diesem Fall einfach nicht konkret genug waren wie sich später herausstellte.

Also wurde der Gerichtsvollzieher mit der Pfändung beauftragt. Nach mehreren Besuchen bei denen er den Schuldner nie antreffen konnte, gab dieser dann auf und teilte uns mit, dass der Schuldner laut Nachmieter unbekannt verzogen sei.

Eine erneute EMA brachte ebenfalls kein Ergebnis. Der Schuldner wurde daraufhin wegen unbekannten Aufenthalts abgemeldet ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK