"Plagiate: Eine Frage der Ehre"

Unter diesem Titel hat Martin Spiewak in der ZEIT einen Beitrag veröffentlicht. Unter der zutreffenden Überschrift "Karl-Theodor zu Guttenberg beleidigt die Wissenschaft" schreibt er:
Unter allen Qualifikationsnachweisen ist die Promotion der wichtigste. Sie belegt die Fähigkeit zum eigenständigen Forschen und öffnet den Weg in die Wissenschaft. Jeder Verdacht, man könne sich diesen Zugang ungestraft erschleichen, setzt die Glaubwürdigkeit der Universität aufs Spiel ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK