Zur Geschwindigkeitsüberschreitung genötigt? (IV)

Teil III meines Beitrags vom 18.01.2011 hat auch Beschwerden ausgelöst – völlig zurecht. Was ist denn eine “Geschwingikeitsüberschreitung”? Auch noch in der Überschrift des Beitrags! Ich bin daher nicht “geschwingt”, sondern bitte zerknirscht um Nachsicht. Besonders dann, wenn man in Eile ist, sollte man sich wohl doch Zeit nehmen.

Was bisher geschah:

Mein Mandant, welcher unglücklicherweise seinen Ferrari fuhr, erweckte das “Interesse” eines Verkehrspolizisten in Zivil, welcher auf einem zivilen Motorrad unterwegs war. Dieser heftete sich an die “Fersen” meines Mandanten, fuhr minutenlang äusserst dicht auf, bedrängte so meinen Mandanten, folgte ihm auch bei jedem Abbiegevorgang. Als mein Mandant sich immer mehr Sorgen über die Absichten des Verfolgers machte, versuchte er, inzwischen auf einer vierspurigen Bundestraße angekommen, diesen durch ein Überholmanöver ab zu schütteln und gab kurz Gas. Als er jedoch im Rückspiegel bemerkte, dass der Verfolger sich nicht abschütteln liess, verlangsamte er sein Fahrzeug nach nach wenigen Sekunden. Nun überholte der Kradfahrer und gab sich als Polzeibeamter zu erkennen.

Gegen den Bußgeldbescheid, 160,00€, 3 Punkte und ein Monat Fahrverbot, legte ich Einspruch ein und bat um Akteneinsicht. Zur Akte gehörte auch die Video-Aufzeichnung. Es war nun zu erkennen, daß die Verfolgung mehr als 6 Minuten gedauert hatte, bevor es überhaupt zu einem, nämlich dem geschilderten Verkehrsverstoß meines Mandanten gekommen war. Ebenso war das ständige dichte Auffahren des Verfolgers dokumentiert.

Aufgrund dieser hervorragenden Dokumentation erstattete ich zum einen eine Anzeige wegen Nichteinhalten des erforderlichen Sicherheitsabstand, zum anderen Strafanzeige wegen Nötigung gegen den Polizeibeamten.

Der zuständige Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Stuttgart, welcher meines Wissens auch für die Strafanzeigen gegen Polizeibeamte im Zusammenhang mit Stuttgart 21 und dem 30 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK