Bei fristloser Kündigung ist Dienstwagen sofort abzugeben

Kündigt ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer fristlos, ist dieser verpflichtet, das Dienstfahrzeug unverzüglich herauszugeben. Eine Kündigungsschutzklage des betroffenen Arbeitnehmers ändert hieran nichts. Zu diesem Ergebnis kam das Arbeitsgericht Stuttgart in seiner Entscheidung vom 18.05.2010.

Im zugrunde liegenden Fall war dem Arbeitnehmer ein Dienstfahrzeug überlassen worden, welches dieser auch privat nutzen durfte. Nachdem dem Arbeitnehmer fristlos gekündigt wurde, verlangte der Arbeitgeber das Fahrzeug zurück. Hiergegen ging der Arbeitnehmer per Eilverfahren vor dem Arbeitsgericht vor, hatte aber keinen Erfolg ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK