VW und Telekom in Sponsoring-Affäre verstrickt

In der sogenannten Sponsoring-Affäre zwischen VW und der Deutschen Telekom hat die Staatsanwaltschaft nun auch das Büro von VW Einkaufs-Vorstand Francisco Javier Garcia Sanz, einem engen Vertrauten von VW-Chef Martin Winterkorn, durchsucht. Die Staatsanwaltschaft erklärte jedoch, die Ermittlungen liefen nicht gegen Vorstandsmitglieder des VW-Konzerns., sondern gegen zwei Einkäufer aus dem Bereich von Sanz, einen Berater des Unternehmens sowie zwei VW-Beschäftigte. Diese sollen versucht haben, die Verlängerung des Sponsorenvertrages des Telekommunikationsunternehmens für den VfL Wolfsburg an Zusagen von VW über Aufträge für T-Systems übe ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK