Hannover 96: ein 1:1 in Bremen ist ok

© Rike / pixelio.de

Es bewahrheitet sich mal wieder der alte Satz, dass derjenige, der seine Torchancen auslässt, am Ende bestraft wird: wenn man die beiden gestrigen Halbzeiten im Spiel der Bremer gegen die Roten Riesen Revue passieren lässt, muss man sagen, dass Bremen in der ersten Hälfte die Chancen ausgelassen hat – und durch ein Tor aus dem Nichts bestraft wurde – und 96 Gleiches in der 2. Hälfte tat. So schnell der Sportkamerad Stindl auch ist, ein Knipser wird wohl nie aus ihm, wobei ein 1:2 für Hannover in der 83. Minute vielleicht auch ein wenig ungerecht gewesen wäre.

Insgesamt ist die Punkteteilung ok, und man kann mit Blick auf die übrigen Ergebnisse des Spieltages davon ausgehen, dass zwar die „magischen 40 Punkte“ noch nicht erreicht sind, aber das Abstiegsgespenst in Hannover in dieser Saison definitiv kein Ruheplätzchen finden wird.

Ein bisschen Sorgen macht mir die Entwicklung in Stuttgart: nicht, weil ich ein Fan der Schwaben bin, sondern, weil sie die 2 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK