Mysteriöser Selbstmord: Kirsten Heisig

Sie war eine Kämpferin. Seit Jahren hatte sie sich im Berliner Problembezirk Neukölln für eine konsequentere Bestrafung von Jugendkriminalität eingesetzt. Sie hat ihm de ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK