Dresden, 13. Februar 2011

.

Heute vor 66 Jahren fiel das alte Dresden durch “anglo-amerikanische Bomberverbände” (LTI, LQI) in Schutt und Asche, 25.000 Menschen starben innerhalb von Minuten. In meiner Familienchronik befindet sich ein Brief meiner Großmutter, geschrieben am 6. März 1945, der einen Teil des Grauens erahnen lässt.

Heute, 66 Jahre später, meinen einige, die Verbrechen eigener Idole unter Verweis auf das Schicksal Dresdens relativieren zu können. Sie wollen demonstrieren und Dresden und sein Schicksal für ihre Zwecke benutzen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK