Beweisanforderungen für Schmerzensgeld wegen einer HWS (Schleudertrauma)

LG Saarbrücken in seinem Urteil vom 8. 6. 2010 - 4 U 468/09 - wie folgt:“Reicht das medizinisch-technische Erfahrungswissen nicht aus, um den sicheren, durch objektivierbare Befunde gestützten Nachweis für leichtgradige Verletzungsfolgen (im Fall: eine le ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK