LAG Schleswig Holstein: erwerbsunfähiger Arbeitnehmer hat Anspruch auf Urlaub

Der Bezug von Zeitrente wegen Erwerbsminderung hindert das Entstehen des Urlaubsanspruchs nicht. Es entsteht Jahr für Jahr der gesetzliche Mindesturlaubsanspruch und der gesetzliche Zusatzurlaub für schwerbehinderte Menschen. Der Urlaubsanspruch verfällt nicht mit Ablauf des Übertragungszeitraums des § 7 Abs. 3 BUrlG (- 4 Sa 209/10 – Revision in dieser strittigen Frage zugelassen).

Das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein hat sich mit diesem Urteil zu der d ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK