Sexy Verkäuferin muss gehen – Kündigung aus Eifersucht

Dass Schönheit berufsschädigend sein kann, musste eine Bäckerei-Verkäuferin aus Sachsen-Anhalt erfahren. Sie erhielt ihre Kündigung, weil die Freundin des neuen Junior-Chefs eifersüchtig auf sie war. Dass Eifersucht aber keinesfalls eine Kündigung rechtfertigen kann, war auch dem Junior-Chef klar. Deshalb bezichtigte er die schöne Verkäuferin einfach einen Diebstahl begangen zu haben.

Klar, dass die Schönheit diese Kündigung nicht auf sich sitzen ließ und sofort Klage vor dem Arbeitsgericht eingereicht hat ...

Zum vollständigen Artikel

  • Verkäuferin gefeuert, weil sie zu sexy ist!

    bild.de - 13 Leser - Frances B. ist Deutschlands wohl sexieste Verkäuferin. Doch jetzt ist sie ihren Job los – weil angeblich die neue Freundin des Chefs eifersüchtig ist.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK