Verheiratet mit der Firma

Im Streit steht die Sozialversicherungspflichtigkeit des Klägers. War er abhängig beschäftigt im Sinne des § 7 SGB IV – oder war er es nicht. Es geht hier um jahrelang entrichtete Beiträge zur Arbeitslosen-, Renten- und Krankenversicherung.

Ein Kriterium bei der Betrachtung ist, ob jemand ein Betriebsrisiko trägt, ob er eigene finanzielle Mittel für das Unternehmen aufwendet oder bereitstellt, das tun abhängig beschäftigte Arbeitnehmer nämlich gewöhnlich nicht. Wer bestellt seinem Che ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK