Freie Rechtsdatenbank kjur wird gefördert

Die freie Rechtsdatenbank kjur.de erhält eine Gründerförderung aus dem Förderprogramm des GründerCampus Niedersachsen. Die beiden Gründer hinter kjur.de - Felix Zimmermann und Dr. Andreas Bock - erhalten für ihre Geschäftsidee 18.000 Euro.

Mit der Internetplattform kjur.de wollen die beiden eine Möglic ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK