So klug als wie zuvor

Gestern beim Landgericht, Zivilkammer, Einzelrichterin. Der Fall enthalte komplizierte Probleme. Aha. Wie diese zu bewerten seien, keine Antwort. Es sei ja der gesetzlich vorgeschrieben Gütevorschlag zu machen. Lustlos mal was vorgeschlagen. Konnte keinen überzeugen. Argumente nicht gehabt. Weiter rumgestochert und -geeiert. Anträge stellen lassen. VT bestimmt (in sechs Wochen). Wolle prüfen, ob die von einer Partei vorgelegte BGH-Entscheidung “1:1″ passt. Was werden wird? Völlig offen! Über den Si ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK