Nachtarbeit bei Wolters Kluwer

Wolters Kluwer ist eine Verlagsgruppe, die unter dem Verlag Franz Vahlen GmbH die Juristischen Arbeitsblätter (JA) publiziert. Zu Beginn des vergangenen Sommersemesters, also im April 2010, nahm ich an einem Probeabonnement teil. Dieses kündigte ich fristgerecht per E-Mail.

Heute Nacht um 00:19 Uhr dann folgende E-Mail von Wolters Kluwer:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Mail. Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen. (…)

Bitte antworten Sie nicht auf diese automatisch generierte E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kundenservice

Wie sich zeigte eine automatische Antwort auf meine Kündigungsmail vom 06.05.2010 14:48 Uhr. Jetzt stellt sich die Frage, ob meine E-Mail überhaupt zugegangen ist.

Wann geht eine E-Mail zu?

Eine E-Mail könnte zugehen, wenn sie gespeichert ist.

Willenserklärungen an einen Empfänger, der im Rechtsverkehr mit seiner E-Mail-Adresse auftritt, gehen zu, wenn sie in seiner Mailbox oder der seines Providers abrufbar gespeichert sind, beim Eingang zur Unzeit am folgenden Tag. Ellenberger, Palandt, § 130 Rz. 7a

Eine E-Mail könnte dann zugehen, wenn sie die Schnittstelle passiert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK