die Trennung der Eheleute: Wann sollte man zum Anwalt gehen?

Meine Antwort: so schnell wie möglich – aber nicht unvorbereitet!

Mir ist klar, dass ein Besuch beim Rechtsanwalt auf der Beliebtheitsskala nur knapp vor einem Zahnarztbesuch rangiert. Trotzdem sollte man, wenn die Trennung droht oder sogar schon vollzogen wurde, sich sobald als möglich einen Anwalt suchen. Im Familienrecht knüpfen einige Rechtspositionen an die Trennung an. Sie haben also unmittelbaren Beratungsbedarf. Eile ist vor allem wichtig, wenn das Gericht Fristen gesetzt hat oder diese laufen, zum Beispiel bei Einsprüchen, Berufungen, Kündigungsschutzklagen etc. Wenn Sachen wegen drohenden Fristablaufs übers Knie gebrochen werden müssen, schadet das der Qualität der Arbeit.

1. Wie finde ich einen geeigneten Anwalt? Für Trennung und Scheidung ist der Fachanwalt für Familienrecht zuständig. Nach meiner Erfahrung wählen die meisten folgendes Suchschema: Gelbe Seiten oder Internet, um einen Fachanwalt in der Nähe zu finden. Dann Erkundigungen über Anwalt und /oder Internet-Recherche, dann Anruf in der Kanzlei.

2. Rufen Sie bei der Kanzlei Ihrer Wahl an. Schildern Sie, um was es geht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK