LG Kassel: Störerhaftung für Blog-Internet-Hoster für Rechtsverletzung der User erst ab Kenntnis

02.02.11

DruckenVorlesen

Ein Hosting-Internetdienst, der seinen Usern für Blogs Subdomains zur Verfügung stellt, haftet für rechtswidrige Inhalte erst ab Kenntnis des Verstoßes (LG Kassel, Urt. v. 12.07.2010 - Az.: 8 O 644/10).

Bei dem Beklagten handelte es sich um einen Hosting-Dienst, der seinen Usern die Nutzung kostenloser Subdomains für Blogs anbot. Ein Nutzer berichtete auf der Subdomain über den Kläger und äußerte unzutreffende Fakten.

Der Kläger begehrte daher von dem Beklagten die Löschung der Subdomain, was der Hosting-Dienst auch unmittelbar tat. Eine Unterlassungserklärung gab er jedoch nicht ab ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK