Google AdWords: OLG Braunschweig weicht von EuGH-Rechtsprechung ab

Im vergangenen Jahr hatte der EuGH in einer Serie von Entscheidungen klargestellt, dass die Benutzung geschützter Marken als Keywords grundsätzlich nur dann eine Markenrechtsverletzung darstellt, wenn aus Sicht des Betrachters eine Zuordnungsverwir ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK