Der Copy-Shop der Staatsanwaltschaft

Der Verteidiger hatte drei Beweisanträge vorbereitet und verlesen. Die unterschriebenen Anträge – insgesamt 20 Blatt – gab er zu Protokoll. Es entwickelte sich folgender Dialog:

Staatsanwalt: Haben Sie auch Abschriften für mich??

Verteidiger: Nein, tut mir Leid. Aber wenn Sie mir einen Euro geben, können wir kurz unterbrechen, ich gehe dann ins Anwaltszimmer und fertige Kopien für Sie an.

Staatsanwalt: So weit kommt’s noch, daß ich für die Abschriften auch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK