ZÄPFCHEN

Zäpfchen kennt so fast jeder noch aus seiner Kindheit. Und die Meisten haben wohl keine tolle Erinnerung an diese Dinger. Klein aber gemein. Und was ganz übel ist:

Die kommen meist aus dem Hinterhalt, rücklinks.

Aber heute gab es dazu eine nette Geschichte vom Familiengericht.

Die Richterin war sehr bemüht im Sorgerechtsverfahren und fragte die Mandantin:

"Wie geht es den Kindern?"

Anwort Mandantin:

"Gut eigentlich. Die Kinder sind halt nur oft erkältet und krank".

Richterin: "Aber das bekommen Sie in den Griff?"

Mandantin: "Ja mit Zäpfchen geht das ganz gut" ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK