Trennung: "Du das Schlafzimmer - ich das Wohnzimmer". OLG Brandenburg: Normal ist die Wohnungszuweisung im Ganzen!

Wollen die Eheleute getrennt leben, muss über die Wohnsituation entschieden werden. Dabei kommt nach Ansicht des OLG Brandenburg eine Aufteilung der Wohnung nur ausnahmsweise in Betracht. Dabei kommt es gar nicht so sehr darauf an, ob einer der beiden Ehegatten oder beide sich schuldhaft verhalten haben oder sonst wie die Situation herbeigeführt haben, in der das weitere Zusammenleben unerträglich ist, so das OLG Brandenburg in seiner Entscheidung vom 10.06.2010, Az.: 9 UF 142/09 = FamRZ 2011, 118 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK