OLG Hamburg: Abnehmen ohne zu hungern

Was war passiert?Ein Unternehmen warb im August 2004 im Hamburger Wochenblatt für ein sogenanntes „Degasport Ernährungsseminar“ mit der Werbeaussage „Gesund abnehmen ohne zu hungern!“

Ein Wettbewerbsverein hielt diese Werbung für irreführend, weil eine Gewichtsreduzierung stets mit einem Hungergefühl einhergehe. Hierzu legte der Wettbewerbsverein mehrere Gutachten vor, die diese Auffassung untermauern sollten.

Das so angegriffene Unternehmen verteidigte sich damit, dass man bei der beworbenen Methode zur Gewichtsreduzierung nicht mehr Hungergefühl habe als ohne Diät. Die vorgelegten Gutachten seien auch veraltet und berücksichtigten nicht die sportlichen Aktivitäten, die Bestandteil des „Degasport“ Ernährungskonzeptes seien ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK