Klärungsbedürftig

Die Richterin führt in den Sach- und Rechtsstand ein. Sie wendet sich an die Gegenseite

Richterin: “… und zu den Mängeln haben sie ja auch noch nichts vorgetragen. Ich finde hier nur: “Der Zustand sei klärungsbedürftig”. Und weiter hinten, zu ihren weiteren Einwendungen heißt es auch nur dieser und jener Punkt sei “Klärungsbedürftig”. Was genau soll das denn nun heißen?

Der geg ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK