Man sieht sich

Noch pointierter hätte das OLG München in seinem Urteil wohl nicht erwähnen können, dass die beiden Parteien sich nicht das erste Mal vor Gericht gegenüber standen:

“Die Parteien streiten diesmal, ob, wann und in welchem Umfang die Verfügungsbeklagte der Verfügungsklägerin Daten bzw. Software herauszugeben hat” (Hervorhebung hinzugefügt).

Wer wissen will, worüber sich die Parteien – diesmal – gestritten hatten, der liest hier nach (OLG München, Az 6 U 1657/99).

Tweet Ähnliche Beiträge auf www.kriegs-recht.de: Barcamp Hamburg – mein Lieblingszitat Georg W ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK