SPAM vom Anwalt

Der Kollege Rechtsanwalt Dr. Welf Haeger – mit dem ich ansonsten nichts zu tun habe – schickt mir am 25.01.2011 eine eMail mit einer “Pressemitteilung”, in der er eine neue anwaltliche Dienstleistung bekannt machen möchte – für die ich kein Interesse habe.

Meine Antwort ob dieses SPAM – im Juristendeutsch “Werbung unter Verwendung … elektronischer Post, ohne dass eine vorherige ausdrückliche Einwilligung des Adressaten vorliegt” (§ 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG) ist kurz:

Sehr geehrter Herr Kollege,

die rechtliche Behandlung unverlangt zugesandter eMails (SPAM) dürfte Ihnen geläufig sein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK