Beratung durch Verbraucherzentrale bei Filesharing-Abmahnung?

Die Mandantin kam zu mir in einer Filesharing-Sache. Die gesetzte Frist zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung endete just am Tage der Mandatierung.

Sie war erst bei der Verbraucherzentrale gewesen, dort gab es jedoch keine sachdienliche Hilfe. Immerhin wurde ihr dort nichts Falsches gesagt, sondern gar nichts. Auf der Seite von it-recht-Plus war vor kurzem von einer (nennen wir es mal: für den Abgemahnten nicht ganz risikolosen) “Beratung” in einer Filesharing-Angelegenheit durch eine Verbraucherzentrale berichtet worden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK