Neues von der telomax GmbH

An dieser Stelle hatten wir über das gegen die telomax GmbH verhängte Inkassoverbot berichtet (Beitrag vom 07.01.2011). Wie computerbetrug.de berichtet, dürfen nach einem weiteren Inkassoverbot gegen die telomax GmbH nun auch die unter den Produkt-ID 11004 und 12000 von dem Unternehmen über die Telefonrechnung in Rechnung gestellten Beträge rückwirkend seit 30.03.2010 nicht mehr inkassiert werden. Ein Rechtsanwalt des Unternehmens habe mitgeteilt, die telomax GmbH sei lediglich Verbindungsnetzbetreiber und trete nicht selbst zu den Angerufenen in vertragliche Beziehung. Seitens der telomax GmbH habe man keine Kenntnis von einem etwa rechtswidrigen Verhalten der eigenen Kunden, für die die Rechnungstellung erfolgt sei ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK