Anrufer des Tages (“Es ist doch nur EIN Brief!”)

Tüdelüdelü!

“Guten Tag, bin ich da richtig bei der Kanzlei, die auch Internetsachen macht?”

“Ja.”

“Eins gleich mal vorweg: ich habe keine Rechtsschutzversicherung mehr! Wissen Sie, ich bin seit einigen Jahren selbständig und da muss man hin und wieder mal einen Anwalt bemühen und da hat die Versicherung gesagt, so jetzt ist Schluss. Sie kennen die Rechtsschutzversicherer ja….”

“Es ist keine Voraussetzung, dass Sie eine Versicherung haben; letztlich sind Sie ja mein Auftraggeber. Egal ob Sie eine Rechtsschutzversicherung haben oder nicht.”

“Ja, außerdem bin ich juristisch auch etwas bewandert. Eigentlich könnte ich die Sache auch selber regeln.”

“Aha.”

“Die Sache ist so: Ich habe Anfang Dezember bei einem Online-Shop einen Artikel für knapp 600,00 EUR bestellt. Die Ware kam auch an, war aber minderwertig. Ich habe den Kram gleich wieder eingepackt und zurückgeschickt. Dort kam auch alles an. Die wissen auch, dass sie mir das Geld zurückzahlen müssen, machen das aber nicht. Ich habe denen jetzt schon -zig Briefe geschickt deswegen. Zuletzt auch mit Fristsetzung. Ich kenne mich ja aus.”

“Mhm.”

“Ja, wie gesagt, könnte ich das auch alleine machen. Eine Rechtsschutzversicherung habe ich übrigens nicht, hatte ich das schon erwähnt?”

“Soll ich Sie in dieser Sache vertreten?”

“Naja, nicht direkt. Eigentlich müssten Sie nur einen Brief schreiben. Damit die sehen, dass ich keinen Spass mache. Sind ja immerhin fast 600,00 EUR. Ihre Gebühren müssten Sie sich aber von der Gegenseite holen, da ich -wie gesagt- keine Rechtsschutzversicherung habe.”

“Wenn Sie die Gegenseite in Verzug gesetzt haben, können Sie sich die Gebühren von denen als Schadensersatz wieder zurückholen, das stimmt. Sie als mein Auftraggeber stehen aber für meine Gebühren gerade und tragen das Insolvenzrisiko des Gegners.”

“Da gibt´s kein Insolvenzrisiko, der Online-Shop von denen läuft ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK