Boykott der Todesstrafe in den USA - mit ministeriellem Segen!

Etwas Aufsehen hat Gesundheitsminister Rösler mit seiner Unterstützung eines Aufrufs der deutschen Ärzteschaft an die pharmazeutische Industrie erregt, das für Hinrichtungen in den USA gebrauchte Narkosemittel Thiopental-Natrium nicht mehr an die USA zu liefern (Quelle). Offenbar gibt es innerhalb der USA keinen Produzenten mehr, einige Hinrichtungen mussten schon aufgeschoben werden (Quelle), nach ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK