Ein falscher Griff in den Kleiderschrank ...

Sie möchten die Farbe Ihres BHs oder Ihrer Haare selbst bestimmen ? So einfach geht bzw. ging das nicht ! Jedenfalls dann nicht, wenn man Mitarbeiter eines Unternehmens ist, das im Auftrag der Bundespolizei Fluggastkontrollen durchführt. Dieses hatte unter anderem folgende Anweisungen für die weiblichen Mitarbeiter herausgegeben:" Das Tragen von BHs, Bustiers, bzw. eines Unterhemdes ist vorgeschrieben. Diese Unterwäsche ist in weiß oder in Hautfarbe ohne Muster/Beschriftungen/Embleme, etc. zu tragen bzw. anders farbige Unterwäsche darf in keiner Form durchscheinen. Feinstrumpfhosen sowie Socken dürfen keinerlei Muster, Nähte oder Laufmaschen aufweisen. Fingernägel dürfen in max. Länge von 0,5 Zentimetern über der Fingerkuppe getragen werden. Fingernägel dürfen nur einfarbig lackiert sein." Männer hatten unter anderem folgendes zu beachten:" Eine gründliche Komplettgesichtsrasur bei Dienstantritt ist Voraussetzung; alternativ ist ein gepflegter Bart gestattet. Bei Haarfärbungen sind lediglich natürlich wirkende Haarfarben gestattet. Das Tragen von künstlichen Haaren oder Einflechtungen ist grds. nicht gestattet, wenn es die Natürlichkeit der Haarpracht beeinträchtigt ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK