Wichtige maklerrechtliche Urteile 2009/2010 - Teil 1: Verflechtung

Über Begriff und Bedeutung der "Verflechtung" hatte ich an anderer Stelle bereits berichtet. Bedeutsam in diesem Zusammenhang ist ein Urteil des Bundesgerichtshofes aus dem Jahr 2009 (BGH, Urteil vom 19.02.2009, Az. III ZR 91/08): Danach liegt eine sogenannte echte Verflechtung zwischen einem Makler und einer Partei des Hauptvertrages nur vor, wenn sie den wirklichen gesellschaftsrechtl ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK